BSV Ölper gewinnt Verfolgerduell: Verdientes 3:1 gegen Gartenstadt 

Im Verfolgerduell gegen den SV Gartenstadt zeigte der BSV Ölper eine starke Leistung und siegte am Ende völlig verdient mit 3:1. Bereits vor dem Seitenwechsel boten sich der Mannschaft von Trainer Frank Dietrich zahlreiche Einschußmöglichkeiten. Aber erst mit einem Doppelschlag durch Momo Ates (Strafstoß - 50. Minute) und Sven Sielaff (Freistoß - 51. Minute) schlug sich die Überlegenheit des BSV Ölper auch in Zahlen nieder. Der nach einer Stunde eingewechselte Tobias Höfel traf mit seinem ersten Ballkontakt per Fernschuß zum 3:0. 

4:3 gegen SV Melverode/Heidberg – Spielausfall in Mascherode

Der BSV Ölper ist wieder in der Spur. Den Niederlagen am Madamenweg und in Rüningen folgte mit dem 4:3-Erfolg am Biberweg gegen VfL Bienrode ein Erfolgserlebnis. 

Das Spiel am vergangenen Sonntag in Mascherode wurde aus Witterungsgründen abgesagt.

2 Niederlagen binnen 3 Tagen bitter und vermeidbar, aber nicht tragisch

Trainer Frank Dietrich war sichtlich enttäuscht über die Vorstellung seiner Mannschaft am Reformationstag in Rüningen. Eine katastrophale Einstellung  gegen einen biederen Gegner ermöglichte dem Aufsteiger eine 3:0-Führung. Danach spielte eigentlich nur noch eine Mannschaft, der BSV Ölper bedrängte das Rüninger Tor ohne Ende. Doch am Schluß kam es so, dass statt eines möglichen Sieges das 3:4 auf dem Spielberichtsbogen stand. Nicht nur das, sondern auch die fünfte Gelbe Karte für Murad Akin und die Gelbrote Karte für Momo Ates wurden hier vermerkt und sorgten für Personalprobleme drei Tage später beim Spiel beim VfB Rot-Weiß.

Zu allem Überfluß verletzte sich am Spieltag gegen den VfB Rot-Weiß auch noch Sven Sielaff. Das "letzte Aufgebot" des BSV Ölper mit insgesamt elf fehlenden Kader-Spielern lieferte sich der Mannschaft der Stunde vom Madamenweg einen tollen Kampf und verlor ehrenvoll, aber letztlich nicht unverdient 0:1.

Holpriges 3:0 über SV Bienrode – Fazit: Hauptsache gewonnen

Weiterhin in der Spitzengruppe der Kreisliga hat sich der BSV Ölper festgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Frank Dietrich konnte zwar beim 3:0 über Bienrode nicht glänzen, hatte mehr Mühe als erwartet und fuhr Cdem nach Toren von Momo Ates, Florian Pust und Sven Sielaff einen deutlichen Sieg ein. Damit avoncierte die Mannschaft nach der ersten Saison-Niederlage derBSC- Acosta-Reserve zum Team der Stunde – neben dem VfB Rot-Weiß.

Bevor am Donnerstag das Rückspiel gegen Rüningen ansteht, (hier gilt es eine bittere 0:4-Heimniederlage ins rechte Licht zu rücken), wird  es am Sonntag zum VfB Rot-Weiß am  Madamenweg zum Treffen zweier ernsthafter Verfolger kommen,

Rautheim konnte die Siegesserie des BSV Ölper auch nicht stoppen

Gegenüber dem BSC Acosta II, dem weiterhin unangefochten die Favoritenrolle in der Kreisliga gebührt, haben inzwischen der SV Gartenstadt (1:8 beim VfB Rot-Weiß) und der FC Rautheim nach dem heutigen 1:3 gegen den BSV Ölper wertvollen Boden verloren. 

Und dieser BSV Ölper setzte heute seine Serie mit sechs Siegen in Folge mit dem Erfolg in Rautheim fort. 

Dank und Anerkennung an alle an dieser Entwicklung des Teams beteiligten Personen und vor allem an das Trainerteam.

Kreispokal-Vierelfinale ausgelost: Heimspiel gegen BSC-Reserve 

Das Viertelfinale im Kreispokal wurde jetzt ausgelost. Der BSV Ölper 2000 hat dabei Heimrecht und empfängt am Biberweg die zweite Mannschaft den BSC Acosta. Vorläufiger Termim ist der 1. März 2020. Die Ansetzungen um den Einzug ins Halbfinale:

        BSV Ölper 2000 - BSC Acosta II

        TV Mascherode - FC Rautheim

        SG Olympia/Leoni - TSV Rüningen

        SG Watenbüttel/Völkenrode - SV Gartenstadt

5:1 und 6:1: Jetzt auf Platz drei - Absage des Spiels in Timmerlah

Das für Sonntag, 6. Oktober, angesetzte Spiel des BSV Ölper in Timmerlah wurde wegen der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Zuvor hatten die Schützlinge von Trainer Frank Dietrich mit den Heimsiegen gegen Leu (5:1) und den SV Broitzem (6:1) mit dem dritten Tabellenplatz die bislang beste Saisonplatzierung erreicht.

Siege in Hondelage und gegen Leiferde bringen 4. Tabellenplatz

Mit zwei Siegen in der abgelaufenen Woche kann sich der BSV Ölper zufrieden zeigen. Zunächst konnte der hochgehandelte VfL Leiferde mit 2:1 zwar überraschend, aber verdient bezwungen werden. Am Sonntag gab es am 3:0-Sieg in Hondelage nichts zu bemängeln. 

Jetzt folgen zwei weitere englische Wochen mit dem Pokalspiel beim RSV am Donnerstag, 26. September, und dem Punktspiel am Sonntag. Dann ist der SV Broitzem zu Gast am Biberweg. Am Donnerstag, 3. Oktober folgt um 14.00 Uhr das Rückspiel gegen den HSC Leu 06 bevor es am 6. Oktober zum TSV Timmerlah geht.

Nach Rückschlag gegen Rüningen sehr guter Start in englische Woche

Wie schon in den Spielen zuvor gelang es dem BSV Ölper auch gegen Aufsteiger Rüningen nicht, seine wiederum vorhandenen Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Statt einer satten Pausenführung bekam das Team die gnadenlose Effektivität des Neulings zu spüren und hatte am Ende mit 0:4 das Nachsehen.

Auch der Beginn des Spiels beim HSC Leu verhieß nichts Gutes. Schnell sah man sich nach einem Strafstoß mit 1:0 im Rückstand. Nach der Pause sorgte vor allem Sven Sielaff für mehr Druck auf den Gastgeber. Mit einem satten 25-m-Schuß sorgte er zunächst für den Ausgleich, bediente vier Minuten später Renaz Atosh zum Führungstreffer, um kurz vor Schluß mit dem 1:3 für die Entscheidung zu sorgen.

Beim Nachholspiel im Kreispokal gegen Geitelde wiederholte sich der Spielverlauf erneut: Wieder blieben alle Chancen auf eine deutliche Halbzeitführung ungenutzt und der TSV Geitelde  lag zur Pause mit 2:1 vorn. Danach drehte der BSV Ölper auf und dominierte den Kreisklassenverteter. Renaz Atosh (3), Murad Akin, Christoph Plikat, Mohammed Ates, Issa Kone und ein Eigentor des TSV Geitelde sorgten für klare Verhältnisse. Sven Sielaff, der an nahezu allen Treffern beteiligt war, sorgte für das 9:2 der Platzherren.

ln der nächsten Runde des Kreispokals wartet nun der RSV, voraussichtlich am Mittwoch, 18. September.

Wenn sich am kommenden Sonntag um 14 Uhr mit dem VfL Leiferde einer der Ligafavoriten am Biberweg vorstellt, wird es ungleich schwerer für den BSV Ölper. Um gegen einen Aufstiegsaspiranten zu punkten, bedarf es besonderer Anstrengung. Starke 45 Minuten werden da nicht reichen . . .

0:7 bei BSC-Reserve verarbeitet - Bei Freie Turner III gelang 3:0-Sieg

Die Wiedergutmachung der katastophalen Vorstellung beim 0:7 gegen die BSC-Acosta-Reserve ist gelungen. Mit 3:0 siegte das Team bei der dritten Mannschaft der Freien Turner und hatte gar die Möglichkeit, das Torverhältnis wieder auszugleichen. So blieb es bei den Treffern trotz weiterer zahlreicher Gelegenheiten bei den Treffern von Sven Sielaff (8.), Issa Kone (64.) und Tobi Höfel (73.).

6:1 im Kreispokal gegen SV Ege -Nächste Runde beim TSV Geitelde

Die erste Runde im Kreispokal ist überstanden. Auf dem Jahnplatz siegte das neue Team von Frank Dietrich mit 6:1. Zufrieden allerdings war der Trainer lediglich mit der ersten Halbzeit, als seine Mannschaft schon mit 5:1 führte. Nach der Darbietung nach dem Seitenwechsel hat hoffentlich jeder begriffen, dass eine solche Leistung im ersten Punktspiel bei BSC Acosta II keine Option sein darf. Verantwortlich für die Treffer des BSV Ölper waren Muhammed Ates (2), Tobias Höfel, Sven Sielaff, Renaz Atash und Issa Kone.

In der Zwischenrunde muß der BSV Ölper am Mittwoch, 29. August , um 18.30 Uhr beim TSV Geitelde aus der ersten Kreisklasse antreten

Saisoneröffnung in Wendhausen: Spiel nach 0:2-Rückstand gedreht

Das erste Testspiel ist vollbracht. Nach einem frühen 0:2-Rückstand beim ambitionierten Aufsteiger TB Wendhausen gelang dem Team des BSV Ölper ein 5:3-Erfolg. Es gibt noch viel Potential nach oben, doch auch solch eine Wendung des Resultats verdient Beachtung. Issa Kone (2) , Florian Pust, "Momo" Atas und  Renaz Atash sorgten mit ihren Treffern zumindest für ein zufriedenstellendes Resultat.

Eine Woche später war die zweite Mannschaft aus Volkmarode zu Gast am Biberweg und konnte 2:0 bezwungen werden. Torschützen: Moussa Camara und Yutthana Namwicha. 

Die Termine im November + Dezember

Sonntag, 3. November

14.00 Uhr

Sportplatz Madamenweg

Kreisliga

VfB Rot-Weiß 04 -

BSV Ölper 2000             1:0

 

Sonntag, 10. November 

14.00 Uhr

Sportanlage Biberweg

Kreisliga

BSV Ölper 2000 -

SV Melverode/Heidb.     4:3   

Sonntag, 17. November

14.00 Uhr

Sportplatz Mascherode

Kreisliga

TV Mascherode -

BSV Ölper 2000      Ausfall   

 

Sonntag, 24. November 

14.00 Uhr

Sportanlage Biberweg

Kreisliga

BSV Ölper 2000 -

SV Gartenstadt              3:1

 

Sonntag, 1. Dezember 

14.00 Uhr

Sportanlage Biberweg

Kreisliga

BSV Ölper 2000 -

Freie Turner III